Leonie gibt nicht auf…VIELEN DANK!!!!!

…..seit längerem trainiert Leonie den Nachwuchts und es ist festzustellen, dass sich bei den Mädchen unter 15 erste Fortschritte in erspielten Sätzen widerspiegeln. Freuen wir uns also auf das kommende Jahr und viele weitere Sätze und irgendwann, mit Sicherheit, das erste Match.

So stand Leonie dann auch (eingeschränkt durch die Verletzung vom 19.09.2021) am Mittwoch und Freitag als Trainerin für unserer Nachwuchs auf dem Platz. Chapeau Leonie!!!!

Veröffentlicht unter Verein

Die Saison ist geschafft….

…. lautet wohl das Resümee für die B Damenmannschaft.

Das Jahr 2021 ist nicht die Saison mit den meisten Erfolgserlebnissen für den Tennisverein.
Wegen der Pandemie war bis April nicht klar, ob und ab wann die Saison überhaupt stattfindet. Es mussten Termine verschoben werden, Trainingseinheiten fielen aus und /oder ins Wasser. Verletzungen waren ebenfalls gehäuft zu beobachten. Alles zusammen führte zu einer eher durchwachsenen Saison.

Zu Gast bei der Frauenmannschaft aus Steinefrenz/Weroth fanden die letzten Matches der B Frauenmannschaft von Selters am 19.09. statt.
Die ersten beiden Einzel von Johanna und Nadja gingen an Steinefrenz/Weroth.
Das dritte Einzel wollte Leonie unbedingt gewinnen.
Sie spielte hochkonzentriert und zielstrebig und wurde (passend zum Jahresverlauf) durch eine Verletzung am Fuß gestoppt. Die Partie wurde beim Stand von 5:2 abgebrochen.
Untröstlich wurde Leonie zum Arzt gebracht, sie wollte die Partie unbedingt zu Ende spielen. Einige Wochen Einschränkung beim Laufen ist das Ergebnis.
Zeitgleich gewann Ronja ihr Einzel ungefährdet. Sowie das anschließende Doppel mit Nadja.
Das 2. Doppel konnte nicht stattfinden und somit stand das
Endergebnis des Tages: 4:2 für die Gastgeberinnen fest.


Veröffentlicht unter Verein

Beim nächsten Mal gewinnen wir wieder…..

Die Sommerpause ist vorbei und die B1 Frauenmannschaft empfing am 05.09. ab 09:00 Uhr die Frauen vom TC Steimel und stellte fest, dass es Tage gibt, da funktioniert fast nichts. Weder der erste Aufschlag noch den Gewinner bei den langen Ballwechseln. So ein Tag war heute für die B. Frauenmannschaft aus Selters.
Es zeigte sich, dass fehlende Spielpraxis auch durch viel Motivation und Freude am Spiel nicht aufzuholen war.

Das 1. Einzel endete für die unermüdlich kämpfende Lisa mit 0:6 und 0:6 und einigen Blessuren.
Im 2. Einzel kämpfte sich Leonie im 1. Satz bravourös vom 0:5 zum 3:6 heran und wollte den 2. Satz unbedingt gewinnen. Bis fast bis zum Ende sah es so aus, als ob ein Champions Tiebreak die Entscheidung bringen würde. Doch die sehr konzentrierte Spielerin aus Steimel wusste das zu verhindern und entschied das Match mit 3:6 und 4:6 für sich.
Auch das 3. Einzel gewann die Spielerin aus Steimel sehr knapp gegen eine beherzt aufspielende Johanna mit 3:6 und 3:6.
Im 4. Einzel stemmte sich Nadja lange gegen ihre souverän aufspielende Gegnerin. Und wie so oft im Tennis zeigt das Ergebnis 2:6 und 1:6 nicht die investierten Mühen.
Nach einer kurzen Pause ging es dann gestärkt in die 2. Doppel und es wurde wieder um jeden Punkt gefightet.
Das Doppel Lisa und Leonie verloren Satz 1 mit 0:6 und entschieden den 2. Satz mit 6:0 für sich. Der Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Bis zum Stand von 8:5 sah es nach dem ersten Seig des heutigen Tages für Selters aus. Punkt für Punkt kämpften sich die Gegnerinnen heran und gewannen letztendlich mit 8:10.
Das Doppel Johanna und Nadja schafften zum Abschluss des Tages einen hart umkämpften Sieg mit ein 6:4 und 7:6.

Veröffentlicht unter Verein